ASV - neuer Versorgungsrahmen bei Brustkrebs

Mit der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) hat der Gesetzgeber einen neuen Sektor im Gesundheitssystem geschaffen mit dem Ziel, die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit besonders komplexen Erkrankungen zu verbessern. Krankenhäuser und niedergelassene Fachärzte arbeiten in ASV-Teams strukturiert zusammen, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen. Nur Netzwerke mit nachgewiesener Qualität erhalten die Genehmigung, innerhalb der ASV Leistungen zu erbringen.

Brustzentrum Kiel-Mitte

In unserem Brustzentrum arbeitet eines der
bundesweit ersten genehmigten ASV-Teams zur Behandlung von Brustkrebs.
Dieses führt zu spürbaren Verbesserungen für die Patientinnen. Innovative Tests etwa, die untersuchen, ob auf eine Chemotherapie verzichtet werden kann, sind innerhalb der ASV zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung durchführbar, in der normalen Regelversorgung jedoch nicht. Aber auch die psychoonkologische Versorgung wurde gestärkt, da Psychologen eines ASV-Teams problemlos im Krankenhaus und im ambulanten Bereich tätig sein können.

Brustkrebs ist eine Erkrankung, die eine strukturierte fachübergreifende Zusammenarbeit von Fachärtzen und Krankenhaus an der Seite der Frau erfordert. Der moderne Rahmen dafür heisst ASV-Team.

Sprechen Sie uns an

Der Zugang zur Brustkrebsbehandlung in unserem ASV-Team ist über unsere Park-Klinik, über das Brustzentrum Kiel-Mitte und über die Zuweisung Ihrer behandelnden Ärzte möglich. Die Behandlung im ASV-Team kann so lange fortgesetzt werden, wie eine komplexe, fachübergreifende Therapie notwendig ist. Die Nachsorge zum Beispiel findet dann wieder im vertrauten Rahmen bei Ihren betreuenden Ärzten statt.

Die offizielle Patienteninformation des Gemeinsamen Bundesausschusses zum Thema ASV finden Sie hier: ASV-Patientinneninformation.




Ihr direkter Draht




Navigation

Suche

  
Login