Die Arzt-Patientinnen-Beziehung: Basis unserer Arbeit

Die Gestaltung der Arzt-Patientinnen-Beziehung ist zentraler Bestandteil der Philosophie unseres Brustzentrums. Unser Ziel ist es, in dieser für die Frau schwierigen Zeit gleich zu Beginn der Behandlung eine Beziehung zu einem Gynäkologischen Onkologen aufzubauen, die die Frau durch die gesamte Therapie trägt. Der dauerhafte persönliche Kontakt zum behandelnden Arzt, der in der Brustsprechstunde oder der onkologischen Sprechstunde beginnt, begleitet die Frau von Anfang bis Ende der Therapie. Diese Vertrauensperson bleibt auch dann erhalten, wenn aus einer ambulanten Behandlung eine stationäre wird oder umgekehrt: die ärztlichen Ansprechpartner sind zumeist dieselben. Sind weitere Spezialisten notwendig, werden sie durch den Gynäkologischen Onkologen eingeführt. Die Patientin wird stets vertrauensvoll ärztlich betreut.

Wir sind überzeugt, dass der Patientin durch diese vertrauensvolle persönliche ärztliche Begleitung jenseits aller Anonymität eine aktivere Rolle in der Auseinandersetzung mit ihrer Erkrankung ermöglicht wird.


Ihr direkter Draht




Navigation

Suche

  
Login