Aktuelles

13.07.2017

Unser Brustzentrum in der Presse: Operationen im Brustzentrum Kiel-Mitte an der Park-Klinik: modern, schonend, sicher und individuell

Lesen Sie hier unseren Artikel aus den Kieler Nachrichten


Operationen im Brustzentrum Kiel-Mitte an der Park-Klinik:

modern, schonend, sicher und individuell



Unnötige Operationen vermeiden

Während früher viele unnötige Operationen an der Brust durchgeführt wurden, weiß man heute: nicht jede auffällige Veränderung muss operiert werden. Daher führen wir am Brustzentrum Kiel-Mitte grundsätzlich eine aufwendige Diagnostik durch, bevor wir einen operativen Eingriff erwägen. Gemeinsam erhalten die betroffene Frau und ihr Arzt so ein präzises Bild von der Art der vorliegenden Veränderung. Eine Vielzahl von Informationen lassen sich vorab gewinnen, um das weitere Vorgehen zu planen. Im besten Fall ergibt sich, dass überhaupt keine Operation durchgeführt werden muss. Und wenn doch ein Eingriff unumgänglich ist, dann hilft das genaue Bild einer Brusterkrankung im Vorfeld einer Operation, diese genau zu planen und möglichst viel Gewebe schonen zu können sowie unnötige Folgeeingriffe zu vermeiden.

Wenn Operation, dann bitte schonend!

Insbesondere bei bösartigen Veränderungen an der Brust ist ein operativer Eingriff in der Regel nicht zu vermeiden. Die Zeiten verstümmelnder Operationen ohne Rücksicht auf Ästhetik sind aber vorbei. Ohne Risiko für die Frau wird heute am Brustzentrum Kiel-Mitte in den weitaus meisten Fällen ein brusterhaltendes Vorgehen gewählt. Ziel der erfahrenen Operateure ist dabei, zum einen die onkologische Sicherheit zu gewährleisten, zum anderen für ein optimales kosmetisches Ergebnis zu sorgen. Letzteres gelingt zum Beispiel durch geschickte Gewebeverschiebungen innerhalb der Brust. Sich in seinem Körper auch nach der Operation wohl zu fühlen leistet unserer Meinung nach einen wichtigen Beitrag zum Gesundwerden.

Als weitere wichtige Aufgabe sehen wir in der Park-Klinik es an, die früher bei Brustkrebs standardmäßig durchgeführte umfangreiche Entfernung von Lymphknoten aus der Achsel nach Möglichkeit zu vermeiden. Die Vorteile liegen auf der Hand: die Frau ist schneller wieder gesund, längerfristige Beeinträchtigungen der Armbeweglichkeit und Einschränkungen im Beruf oder im Privatleben treten kaum auf. Voraussetzung für dieses schonende Vorgehen ist die Behandlung an einem erfahrenen Brustzentrum auf dem Boden internationaler Leitlinien.

Den individuellen Weg gemeinsam finden

Die Behandlung von Brusterkrankungen ist heute vielfältig und kompliziert. Das Spektrum reicht von der Operation bis zu Fragen der Ernährung und Bewegung. Die persönlichen Vorstellungen der Frau sollten dabei den Weg zur Gesundung maßgeblich mitbestimmen. Dies geht nur in einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Patientin und Arzt. Eine konstante und persönliche Begleitung der Frauen ist uns daher am Brustzentrum Kiel-Mitte ein zentrales Anliegen - nur so lässt sich der individuell richtige Weg zur Gesundheit finden.

Der richtige Wiederaufbau der Brust

Ein Wiederaufbau der Brust ist für viele Frauen von großer Bedeutung. Er kann oft direkt im Rahmen der Erstoperation durchgeführt werden, auch mit Erhaltung der Brustwarze. Manchmal reift aber erst Monate oder Jahre später in der Frau der Wunsch nach einem Wiederaufbau. Verschiedenste Verfahren mit und ohne Prothesen stehen dann zur Verfügung. Im gemeinsamen Gespräch zwischen Operateur und Patientin findet sich am Brustzentrum Kiel-Mitte der individuell richtige Weg - die optimale Verbindung von Sicherheit und Ästhetik.

Standort Kiel
Brustzentrum Kiel-Mitte an der Park-Klinik
Prüner Gang 7 | 24103 Kiel
Tel. 0431 / 97 41 347


Standort Flensburg
Frauenärzte Westerallee
Westerallee 8 | 24937 Flensburg
Tel. 0461 / 5050630


Hier können Sie den Artikel als pdf downloaden: GWJuli




Ihr direkter Draht




Navigation

Suche

  
Login