Wichtige Themen

Neue Ergebnisse weisen darauf hin, dass die Achselhöhle bei Brustkrebs noch häufiger schonend operiert werden kann als wir das bisher wussten. So kann eine Entfernung aller Lymphknoten der Achselhöhle selbst dann vermieden werden, wenn vor eine adjuvanten Chemotherapie ein befallener Lymphknoten mit einem Clip markiert wird und nach der Chemotherapie zusammen mit dem Wächterlymphknoten entfernt wird (TAD). Die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO) unterstützt dieses Vorgehen.

Diese Entwicklung reiht sich ein in die ständig zurückgehende Radikalität der Operation bei Brustkrebs. Nachdem ein brusterhaltendes Vorgehen immer häufiger möglich ist und nachdem bei unauffälligem Wächterlymphknoten (SLN) keine Entfernung aller Lymphknoten mehr angezeigt ist, ist die TAD ein weiterer Hinweis darauf, dass auch bei befallenen Achsellymphknoten nicht immer eine Entfernung aller Lympknoten notwendig ist.

Die gezielte Tumortherapie nimmt in der Therapie des Brustkrebses immer mehr Raum ein und eröffnet neue Möglichkeiten. Als neuester Baustein wurde der erste sog. Checkpoint-Inhibitor bei Brustkrebs zugelassen. Diese Substanzgruppe führt zusammenfassend zu einer Aktivierung des Immunsystems und so zu einer positiven Beeinflussung des Krankheitsverlaufs. Während die meisten Patientinnen die Therapie gut vertragen und nur geringe Nebenwirkungen beschreiben, treten in einigen Fällen auch schwere Nebenwirkungen auf, zu deren Behandlung ein interdisziplinärer Ansatz sehr vorteilhaft ist.

Das Brustzentrum Kiel-Mitte erweitert sein komplementärmedizinisches Angebot. Während die Integration komplementärer Ansätze zur Grundidee des Brustzentrums gehört, hat sich Frau Dr. Schütze jetzt schwerpunktmäßig dem Thema angenommen. Weitere Informationen folgen.

Die Weiterbildungsangebote der verschiedenen Zentren von abts+partner haben jetzt ein eigenes Format: die Akademie A&P. Sie finden hier Angebote für niedergelassene Ärzte, für Praxisteams und für Patienten. Auch die Angebote des Brustzentrums finden Sie ab jetzt hier wieder. Eine aktuelle Übersicht über das Akademieprogramm gibt es hier.